Stilfragen an Désirée, Bloggerin von Vosges Paris

Marianne Kohler am Freitag den 24. Februar 2012

In der Sweet-Home-Serie «Stilfragen» beantworten Kreative, Designer und Interiorprofis Fragen zu ihrer Arbeit, ihrer Beziehung zum Wohnen und zur Lebensart. Gast heute ist Désirée, die Autorin des bekannten holländischen Interiorblog Vosges Paris.

Désirée von Vosges Paris, in ihrer Amsterdamer Wohnung

Désirée von Vosges Paris an einem Fotoshooting.

Désirée, wie würden Sie Ihren Job beschreiben?
Ganz kurz: Tagsüber arbeite ich als Sozialarbeiterin und nachts bin ich Bloggerin! Ich arbeite hauptberuflich in einer Baby-Klinik und arbeite eng mit Kindern und Eltern zusammen. Seit 25 Jahren bin ich  in diesem Beruf tätig und bin davon überzeugt, dass das Zusammensein mit Kindern mich jung hält. Daneben blogge ich und pflege den Kontakt mit meinen Freunden und Lesern. Das Bloggen gehört ganz stark zu meinem Alltag. Foto: Tom Collins.

ugiuhöoih

Inspirationen aus Desirées Wohnung, wie sie sie in ihrem Blog zeigt.

Wie lange sind Sie schon Bloggerin, und was bedeutet der Blog für Sie?
Ich blogge nun seit vier Jahren und das letzte Jahr war ein sehr gutes. Mein Blog wächst momentan sehr schnell und es ist fantastisch zu sehen wie viele Leute sich für meine Geschichten interessieren. Ich freue mich sehr darüber und bin dankbar. Das Bloggen sehe ich nicht als Arbeit, aber ich denke sehr viel daran und finde überall eine Geschichte, die ich erzählen kann. Zum Beispiel wenn ich durch die Stadt spaziere oder am Einkaufen bin, ist der Blog immer in meinem Hinterkopf. Ich überlege mir, was wohl meine Leser interessieren könnte und wie ich ihnen ein Thema näher bringen kann. Ich will nur über das schreiben, was mein eigenes Herz höher schlagen lässt. So ist der Blog eine Anreihung von Dingen, Geschichten, Farben, Bildern und Inspirationen, die mich und meinen persönlichen Geschmack reflektieren. Was mich besonders freut ist, wenn ich E-Mails von Menschen bekomme, die mir schreiben, dass mein Blog sie inspiriert hat, etwas in ihrer Wohnung zu verändern. Sie mögen ganz offenbar die schlichten und einfachen Lösungen, die ich selbst in meinem eigenen Zuhause anwende.

khkjb

Das Schlafzimmer in Desirées Wohnung.

An welchem Projekt arbeiten Sie gerade?
Ich habe soeben meine Wohnung in grösserem Rahmen renoviert. Ein Projekt, das die letzten zwei Jahre mit Planung und Arbeiten in Anspruch genommen hat.

Wo und wie wohnen Sie?
In einer Wohnung in Amsterdam, im ehemaligen Hafenquartier, da ist viel Wasser und es stehen noch viele historische Gebäude wie grosse Lagerhäuser da. Eigentlich ist es eine 4-Zimmer-Wohnung, aber ich habe aus einem der Schlafzimmer und der Küche eine riesengrosse Küche kreiert.

Wo würden Sie gerne wohnen?
Ich liebe das Meer und es wäre schön ein Zuhause an einem sonnigen Ort zu haben mit Aussicht auf den Strand und das Meer. Auch würde ich gerne die Erfahrung machen, für einige Zeit in Paris zu leben. Aber da ist halt immer auch die Arbeit und die Realität der Miete. So kann dieser Traum nur mit Ferien umgesetzt werden, aber man weiss ja nie...

Hat der Name ihres Blogs, Vosges Paris, mit ihrer Liebe zu Paris zu tun?
Ja, natürlich, ich war mit 17 das erste Mal da und konnte Ferien machen in der Wohnung einer Freundin. Seit dieser Zeit bin ich verliebt in diese Stadt. Und den Place des Vosges finde ich besonders schön.

adventures in the printtrade.eugeène veder 1927jpg

Place des Vosges in Paris: Ein Bild von Eugène Veder aus dem Jahre 1927.

Ihr Name ist ja auch französisch?
Mein Vater hat das Buch Désirée von Annemarie Selinko gelesen, das die Geschichte von Napoleons Verlobter erzählt. Als ich auf die Welt kam, schenkte er das Buch meiner Mutter mit einer Widmung, dass er sich wünscht, dass ich auch so eine starke Frau werde wie Désirée.

Haben Sie einen Lieblingsort?
Ja, das ist Amsterdam, ich bin wirklich verliebt in meine Geburtsstadt. Ich liebe es, an sonnigen Morgen den Kanälen entlang zu wandern oder zu radeln. Das macht mich wirklich glücklich.  Aber ich liebe auch Sardinien, die Insel, von wo der Vater meiner Kinder herkommt. Ich habe dort viele lange Sommer verbracht.

dvl<ncx ,

Die Grachten von Amsterdam.

Gibt es einen Ort in der Wohnung, den Sie besonders lieben?
Nicht wirklich, aber ich liebe meine neue, grosse Küche mit dem langen Tisch. Ich habe eigentlich ein kleines Büro, aber meist sitze ich am Küchentisch mit dem Laptop und blogge dort. An Wochenenden liebe ich es, in meinem weissen Schlafzimmer aufzuwachen, mit Kaffee und einigen Magazinen. Es hat eine sehr ruhige Stimmung, die ich sehr mag.

Désirées Küche mit dem langen, weissen Tisch

Désirées Küche mit dem langen, weissen Tisch.

Lieben Sie es, umzustellen und den Look Ihrer Wohnung zu verändern?
Im Moment bin ich sehr glücklich mit der Wohnung, wie sie ist. Aber ich möchte gerne meinen kleinen Patiogarten ausbauen, so dass er mehr zur Verlängerung der Wohnung wird.

avb S,m

Stillleben aus Désireés Wohnung.

Kaufen Sie lieber Kleider oder Dinge für das Haus?
Mode interessiert mich nicht so sehr, ich bin glücklich mit einigen hübschen Basics. Meine Kleider sind ein wenig wie die Farben meiner Wohnung. Ich trage sehr viel Schwarz, Weiss und verschiedene Grautöne. Möbel habe ich seit einer Ewigkeit nicht mehr gekauft. Um ehrlich zu sein, die meisten meiner Möbel, ausgenommen das Bett, das Sofa und einige Ikea-Schränke, habe ich entweder gefunden oder von Freunden geschenkt bekommen. Aber ich liebe es, kleine Dinge zu shoppen und ich komme gerne mit etwas Neuem nach Hause. Aber nur, wenn ich einen guten Platz dafür habe.

sdvb LKYn

Désirées kleines Büro.

Was war Ihr letzter Kauf?
Eine grosse Glasvase, sie ist riesig. Aber ich liebe Dinge, die ein wenig überproportional sind. In meinem Wohnzimmer habe ich nicht so viele Dinge, deswegen passt etwas Grosses perfekt.

Die riesengrosse Glasvase, die Désirée erst kürzlich gekauft hat

Die riesengrosse Glasvase, die Désirée erst kürzlich gekauft hat.

Wovon haben Sie zu viel?
Kerzenständer. Zuerst hatte ich viele aus Zink, dann habe ich einiges weiss gestrichen und auf einmal hatte ich auch davon zu viele. Nun habe ich aber die meisten weggegeben und benütze nun vorwiegend einige schwarze dänische Designerständer und hübsche Papiertüten aus meinem Pariser Lieblingsshop Merci.

merci

Der Pariser Konzept-Shop Merci.

Wo finden Sie Ihre Inspirationen?
Vieles online in schönen Bildern, auf anderen Blogs oder draussen. Ich kann zum Beispiel an einer Wand mit schwarzen Graffiti vorbeigehen und dann stelle ich mir vor, dass eine schwarze Wand mit weissen Bildern toll aussehen könnte. Mein Zuhause ist meine Spielwiese. Hier probiere ich Dinge aus, ändere Sachen und sehe dann, wie es sich anfühlt.

avklbslk mx

Schwarze Wand mit weissen Graffiti.

Welches ist Lieblingsstück zu Hause?
Ich habe nicht wirklich ein Lieblingsobjekt, aber ich liebe die grossen, schwarzen Metallsterne, die ich an die Wand montiert habe.

aklvbLKS

Schwarze Metallsterne an Désirées Küchenwand.

Welches Buch liegt auf Ihrem Nachttisch?
Ich lese zurzeit «Normal gets you nowhere». Es ist von Kelly Cutrone von Peoples Revolution, einer Modeagentur in London. Aber ich mag auch meine Zeitschriften, im Moment besonders «Milk» und «Anthologie».

normal gets you nowhere

Das Cover von «Normal Gets You Nowhere» von Kelly Cutrone.

Désireés Blog: Vosges Paris

Pin It

3 Kommentare zu „Stilfragen an Désirée, Bloggerin von Vosges Paris“

  1. Alain de la France sagt:

    Wow – Paris in Amsterdam; oder umgekehrt: “Kanaele = Grachten “.
    Wobei, in Amsterdam geht es besser – mit einem bicyclette…

  2. Alain de la France sagt:

    Paris, Amsterdam ; deux amours.
    Wann heiraten der “pragmatische” Monsieur Amsterdam und die “verrueckte” Madame Paris (Lutetia)?

  3. Sehr schöne Bilder, toller Blog!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Vergleich

Krankenkassen Prämien

In wenigen Sekunden Prämien berechnen und sparen.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Werbung

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.