Dunkle Wände machen kleine Räume gross

Seit dem Besuch bei der Familie Reichelt finde ich dunkle Wände einfach toll und habe deshalb nach anderen schönen Beispielen gesucht. Schwarz und andere dunkle Töne verleihen einem kleinen Raum Grösse,  dank der Tiefenwirkung, die sie erzeugen. Auch wirken dunkle Farben warm und betonen alles, was davor steht, viel stärker.

 k kjvkh
In dem 40er-Jahre-Haus der Reichelts ist die Wand hinter dem Bett im Schlafzimmer schwarz lackiert und gibt dem kleinen Raum viel Glamour und Tiefe. Bild: Rita Palanikumar.
IP
Hier ist ein ganzes Schlafzimmer in dunklen Tönen gehalten. Es wirkt sehr sinnlich und warm. Grau-, Blau- und Brauntöne sind harmonisch gemischt, alle Farben sind eher matt eingesetzt und ergeben einen herben, männlichen Look. Bild über: Interiors Porn.
first home
Es ist auch hier die dunkle Wand, die diese Küche erst interessant macht. Sie wirkt theatralischer, eleganter, dramatischer. Und das Bild kommt fast wie in einer Galerie zur Geltung. Bild über: First Home.
maisonboheme
Durch die dunklen Wänden ist hier ein superstylishes Schlafzimmer entstanden. Das Bett mit der weissen Wäsche und das Cheminée leuchten heraus. Dunkle Wände sind besonders für Schlafzimmer geeignet. Dort sorgen sie für Ruhe und Sanftheit und schaffen Privatsphäre. Bild über: Maison Boheme.
frenchbydesign1
Hier ist mit Schwarz Eleganz und Modernität entstanden. Die Wand wird mit schwarzen Regalelementen belebt. Wand und Regal schaffen ein Bühnenbild für die Dinge, die darauf stehen. Vor dem dunklen Hintergrund wirken die Objekte viel stärker. Bild über: French by Design.
everythingcharming9
Und am Schluss noch mal ein Schlafzimmer, das einen modernen, rustikalen Stil zeigt. Die dunkle Wand gibt dem Raum die nötige Eleganz. Das warme Holz und die Strukturen der Textilien vor der Wand kommen besonders gut zur Geltung. Bild über: Everything Charming.

10 Kommentare zu «Dunkle Wände machen kleine Räume gross»

  • Eine dunkel gestrichene Wand mit hellen Möbeln im Raum sieht sehr edel und elegant aus. Für Alle, die es gerne ausgefallen haben die perfekte Idee für einen neuen Anstrich! Auch für Hotels und Ferienwohnungen sehr empfehlenswert! Danke für diesen Beitrag.

  • G. Frey sagt:

    Also es wäre schön wenn ihr normal werdet. Dunkle Wände Gitterbalkone und all so grausiges Zeug. Habt ihr keine Gefühle mehr. Wenn es dunkel toll wäre gebe es ja keine Sonne keinen morgen ja goots eigentlich no.

  • Massimo sagt:

    Meine Eltern hatten auch Wände dunkel gemalt vor 40Jahren und fanden es todschick. Als ich dan das Haus renovierte und die Wände wieder weis malte (x-mal streichen müssen), welch eine Wohltat. Plötzlich hatte das Haus wieder Luft zum athmen. Im Sarg ist es dann wieder dunkel genug, aber im Leben will ich helle freundliche Farben.

  • Anne Baynor sagt:

    Dass das schön ist, wussten wir schon vor 40 Jahren. Wir hatten bereits damals zwei von unseren 4 Wohnzimmerwänden dunkelbraun gemalt. Davor stand eine helle Bücherwand und darin eingebettet ein Sofa. Der Erfolg war umwerfend. Lustig, dass das jetzt erst, im 21. Jahrhundert, ein Thema ist…

    • lukas sagt:

      anne, du bist in dem fall 40 jahre der zeit voraus – meine bewunderung! mal ehrlich, das war auch schon vor paar hundert jahren ein thema… und wird periodisch wiederkommen

  • B Müller sagt:

    Hey, super, vielen Dank für diesen Beitrag! Jetzt weiss ich endlich, wie ich mein Schlafzimmer streichen soll. Ich habe mir Denkverbote gesetzt, weil helle Farben den Raum angeblich gross machen, und dunkle klein. Dabei ist das so falsch… wie ich grad merke.

    • Michael Garriot sagt:

      Vorsicht! Was hier nicht zur Sprache kommt, ist der Umstand, dass Sie für einen entsprechenden „Tiefeneffekt“ maximal eine Wand mit einem dunklen Farbton versehen können. Oben genannte Beispiele wirken auf mich suboptimal (Bild 1,2 und 4 wirken gedrungen und keinesfalls grosszügig).

      • Paula Bokus sagt:

        Und in einer Mietwohnung ist die dunkle Farbe auch nicht zu empfehlen, da bei Auszug der Originalzustand wieder hergestellt werden muss, was bei einer solchen Farbwahl ganz schön teuer werden kann!

    • maja sagt:

      machen sie zuerst einen Farbtest. Es genügt wenn sie A4 Blätter in dunkler Farbe verwenden. Hängen sie einige an die Wand welche sie streichen möchten, so sehen sie die Wirkung am besten. Probieren sie auch andere Farben aus.

  • Ramon Paxus sagt:

    Also, den Effekt, dass die Räume mit dunklen Wänden grösser wirken sollen, kann ich, zumindest anhand der Bilder im Artikel, nicht nachvollziehen. Eher das Gegenteil, die Dunklen Wänden ziehen den Blick an und rücken die Wand somit optisch näher zum Betrachter, was das Zimmer kleiner scheinen lässt.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.