Gutes Design für Kinder mit Stil

Für Sie im Internet entdeckt: Kinderspielsachen, Gadgets und Möbel mit gutem Design!

 

we fojoehgeh

Die Spielwiese

Nicht nur ein fantasievolles Spielzeug für Kinder, sondern auch ein optisch schönes Objekt. Das Kindermöbel Tukluk (tri) besteht aus dreieckigen Polstern, die verschiedenartig zusammengefügt werden können.

e jfojoajgoaej

… die ein Haus wird

 Aus den Elementen können Hütten gebaut werden , Durchgänge, Türme, neue Welten, erhältlich über www.dasmoebel.at zu 75 Euro. 

 

e fjwoijfqoegoeaheh

Das Walkie Talkie

Kommunikation fängt schon im Babyalter an – und wer sagt denn, dass Babyphones nur praktisch sein müssen? Das Babyphone Patrull von Ikea beweist, dass Funktionales auch schön sein kann. Das Gerät hat akustischen und optischen Alarm, für Ikea Family-Mitglieder zu 35 Franken erhältlich.

w fjoeagjoeajgejge

Die Schaukelstuhlwiege

Wiege und Stuhl in einem Möbel, entworfen vom jungen, holländischen Designduo, Ontwerpduo. Das Kindermöbel ist aus Holz und in verschiedenen Farben erhältlich. 

 

s fhqehgqöeorhgöqehrg

 

Der Latz

Lätze, die Kleider von Essen trennen, müssen nicht unbedingt kunterbunt und aus Plastik sein. Bei Les Toiles Blanches gibt es diese chice Serviette zum Umbinden, mit der  Kinder stilvoll essen können, zu 32 Euro. 

 

 rgjoeidfjoehoöehboöehdf

 

Die Erdbeere

Spielzeuge können auch poetisch sein: eine Erdbeere, die ein Papierballon ist, zart, leicht, und wunderbar, erhältlich im Internetshop Uguisu. 

 

les toiles blanche 42 Euro

 

Die Hausgespenster

Kissen, Schmusetier, ein eigenes Gespenst, die hübschen Hausgeister gibt es zu 42 Euro bei Les Toiles Blanches

 

164716-220x220
Wieso nicht ...

... wieder mal Popcorn machen

und es ganz anders aromatisieren, zum Beispiel mit Zucker und Zimt, mit Caramel, mit Ahornsirup, Nüssen, Erdnussbutter, weisser oder dunkler Schokolade. Oder fabrizieren Sie würziges Popcorn mit Chili, Curry, Meersalz und Pfeffer, Rosmarin, Parmesan oder einer BBQ-Gewürzmischung. Das gibt den perfekten Snack ab für einen gemütlichen TV-Abend zu Hause mit Freunden oder der Familie.

10 Kommentare zu «Gutes Design für Kinder mit Stil»

  • till sagt:

    bionic_hobbit möchte nicht wie ein spielverderber klingen, ist wohl aber einer. ach, wenn etwas mal nicht rosarot oder hellblau ist,
    ein bisschen mit formen spielt, dann wird der spass von erwachsenen wie bionic_hobbit verdorben. auch kinder lieben
    schönheit nicht nur erwachsene!

  • mieze sagt:

    Ich stimme dem Eintrag zu, dass die vorgestellten Produkte (vielleicht mit Ausnahmen von Ikeas Babyphone) wolh eher gedacht sind um dem Auge eines Erwchsenen zu gefallen. Ausserdem werden die genau gleichen 5 Produkte im Moment in jedem „angesagten“ Designblog gezeigt – und die wenigsten der Blogger haben übrigens selber Kinder!
    Nichtsdestotrotz sind die gezeigten Produkte unkonventionelle Ideen und schöne Umsetzungen. Man sollte sie vielleicht eher als Denkanstoss für SPielzeug-Grossproduzenten sehen. Oder als Inspiration: Die Geister lassen sich zum Beispiel sehr einfach selbst nachnähen und auch eine chicke Serviette zum Umbinden bei entsprechenden Alässen wird wohl jeder halbwegs begabte Mensch zum Beispiel aus einem nicht mehr passenden alten Lieblingshemd nähen können.

  • Patricia sagt:

    Ja gehts noch? Wenn ich richtig gezählt habe brauchts für diese „halbwegs“ schöne Spiellandschaft auf dem Bild etwa 15 solcher Dreiecke macht dann umgerechnet etwa 1700.- Franken. Wer bitte kann und will sich das leisten?! Für so viel Geld kann ich viele und vor allem schönere Spielsachen kaufen..

  • stef sagt:

    Fand die Spielwiese ne lustige Idee, habs dann auf der Homepage angeguckt. Wenn ich es recht verstanden habe, bezieht sich der Preis von 75 Euro auf ein einzelnes Dreieck. Das wäre ja Wahnsinn, wer kann sich sowas leisten?

  • Lea sagt:

    Ohio ist nicht gerade als Design-mekka bekannt. Was ich hier sehe erinnert sehr stark an den upper midwest.
    Design? What Design?

    Kinder mit Stil….preposterous.

  • Widerspenstige sagt:

    Ich bin derselben Meinung wie die beiden BloggerInnen bionic_hobbit und Brige vor mir. Einzig für die Spielwiese kann ich voten, wobei ein grosser weicher Bär namens BUBU bei uns alle drei Kinder begeistert hat und sie vergnügt auf ihm herum krabbelten. Steht heute noch in einem Kinderzimmer rum und weckt Kindheitserinnerungen wenn sie heimkommen…
    Mein Tipp: Wieso nicht über Sinn- und Unsinn von Spielzeug einen Artikel verfassen z.B. Kampfspielzeug ja oder nein (war einmal in einem Blog bei 3sat das Thema letztes Jahr). Könnte eine anregende Diskussion auslösen und manche Eltern vor diesem Problem im Kinderzimmer entlasten oder richtungsweisend sein.

  • Tanja sagt:

    „Kinder“möbel und anderes Kinderdesign sind meist eh für Erwachsene gemacht, die sich an den niedlichen Formen freuen. ES gibt keinen Beweis, dass Kinder diese wirklkich vorziehen, wenn sie die Wahl hätten.

  • Brige sagt:

    Bei allem Sinn für Aesthetik und Design, ein weisser Latz ist das absolut unpraktischste was man sich vorstellen kann, womöglich noch in einem zarten Stöffchen, das man knapp bei 30 Grad waschen kann?! Ich habe zwei Kinder, ich spreche da aus Erfahrung.
    Zum Erdbeerpapierballon: Zart, leicht, luftig. Nach 3 Minuten kaputt. Und dafür brauchen Sie keine Jungs-Kinder zu haben, das schaffen auch Mädchen.

    Grundsätzlich lese ich sehr gerne hier, aber bei Kindersachen muss ich sagen, geht die Praktikabilität vor Design und Stil, ganz selten gibt es auch beides. Dies zu finden wäre ein echt toller Beitrag gewesen. :-D

    • Marianne Kohler Nizamuddin sagt:

      Der Latz ist aus Baumwolle, Baumwolle kann man kochen und ich finde, dass ein ein Stofflatz, genau wie ein Stofftischtuch oder eine Stoffserviette viel schöner ist und somit mehr Freude macht. Schöne Gebrauchsgegenstände bringen grundsätzlich mehr Sinnlichkeit und Lebensfreude in den Alltag und gutes, gelungenes Design verbindet Praktisches mit Schönem…

  • bionic_hobbit sagt:

    Ich moechte nicht wie ein Spielverderber klingen, aber ausser dem Monitor von IKEA kann ich den vorgeschlagenen Gegenstaenden, so elegant sie aussehen, nicht viel Praktisches abgewinnen. Ich liebe modernes Design, leider kommt es bei Kindern oft nicht sehr gut an. Entweder hat es scharfe Kanten, ist nicht waschbar oder haelt die brutale Behandlung von Kleinkindern nicht aus.
    Bis Kinder begreifen, was sie alles aus den Dreiecken machen koennen, sind sie wahrscheinlich zu gross dafuer. Und wollen ein Haus mit Fenstern (diese Moeglichkeit sehe ich nicht bei den Dreiecken). Vielleicht werden die Kids ja Geometrie-Genies, vielleicht verstecken sie sich aber lieber unter dem Tisch. Der Schaukelstuhl mit Krippe: kann man vielleicht als Zeitschriftenablage gebrauchen, sobald das Baby zu gross ist (nach ca 6 Wochen). Der Latz? Stilvoll mit Latz essen? Der sieht nach 3 Tomatensaucen ganz schlimm aus, und die Hose drunter wohl auch, weil der doch nichts auffaengt. Die Erdbeere wuerde in meinem Haushalt keine 3 Minuten alt und die Hausgeister sprechen kleine Kinder wahrscheinlich nicht an (ich finde sie persoenlich recht schoen), die scheinen ja zu schlafen. Ausserdem sind sie bluetenweiss….
    Ich glaube, es gibt genug andere Innovationen fuer Kinder, Spielzeug, Moebel, die mehr Preise gewinnen als die hier praesentieren…sorry.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.