Feiern unter Freundinnen

Marianne Kohler am Donnerstag den 5. März 2015

Manchmal braucht man Freundinnen – zum Beispiel für einen gemütlichen Abend zu Hause, um zu feiern, tratschen und geniessen zu können. Hier finden Sie ein paar Tipps für eine gelungene Feier:

SWEET HOME 

1 ZU HAUSE BLEIBEN UND FEIERN
Zu Hause bleiben und einladen ist das neue Ausgehen. Es passt besonders gut in diese Zwischenzeit. Der Frühling naht, ist aber noch nicht wirklich da, Winter ist es auch nicht mehr so richtig, man hat eigentlich viel Lust auf Neues und ist aber doch noch nicht so richtig in der Startposition. Da ist ein gemütlicher Abend zu Hause, eine Party mit den liebsten Freundinnen, gerade richtig. (Bild über: Candyland)

SWEET HOME

2 DIE WOHNUNG VERWANDELN
Mit wenig Aufwand wird aus der Wohnung ein Partylokal. Stellen Sie die Möbel zur Seite, damit Tanzfläche entsteht, und einen Tisch an die Wand, der das Buffet abgibt. Ein kleiner Beistelltisch oder Rollwagen lässt sich einfach in eine Bar verwandeln. Dekorieren Sie mit Lichterketten, Blumen und kleben (am besten mit abnehmbarem Klebband) ein paar motivierende Bilder an die Wand, die Sie aus Ihren Lieblingszeitschriften herausgerissen haben. Servieren Sie zum Beispiel bereits gemixte Drinks in Thermosflaschen, oder mixen Sie gemeinsam Drinks nach Rezepten, die sie bereitstellen. (Bild über: Stockhome)

SWEET HOME

3 SUSHI IM GLAS
Lecker und einfach: Servieren Sie Sushi im Glas. Bereiten Sie dafür Sushi-Reis vor. Schneiden Sie Algen und Avocado in Stücke. Bereiten Sie Teriyaki-Lachs vor und servieren alles mit hauchdünnen Gurkenscheiben und Sesamsamen schichtweise in ansehnlichen Gläsern. (Bild über: Chefthisup)

Rezept für Teriyaki-Lachs:

Zutaten:
  • 4 Lachsfiletstücke
  • 10 Esslöffel dunkle Sojasauce
  • 2 Limonen, nur den Saft und die abgeriebene Schale
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Knoblauchzehen, geraffelt
  • 1 Stück Ingwer, geraffelt
  • 2 Esslöffel Sesamöl
Zubereitung:

Vermischen Sie den Limonensaft und die abgeriebene Limonenschale mit der Sojasauce und dem Honig. Geben Sie ein wenig Öl in eine Bratpfanne. Dünsten Sie den Ingwer und den Knoblauch an. Geben Sie die Sauce darüber, und lassen Sie alles schön einköcheln, bis eine dickflüssige, sirupartige Sauce entsteht – die Teriyaki-Sauce. Braten Sie in einer anderen Pfanne den Lachs beidseitig an und geben ihn dann zum Fertigkochen mit in die Sauce. Den Lachs dann in Stücke reissen und über dem Sushi-Reis in den Gläsern servieren.

SWEET HOME

4 TEAPARTY
Eine Teeparty auf die englische Art eignet sich gut, um mit Freundinnen zu Hause zu feiern. Servieren Sie süsse Dinge, die Sie in der Konfiserie gekauft haben, wie Macarons und Torten, und ergänzen Sie mit frischen Früchten wie Erdbeeren, Mangoschnitzen, filetierten Orangen oder Kiwistückchen. Backen Sie selber einige Muffins, die sind simpel und sehen appetitlich aus. (Bild über: Milkywayreflection)

Rezept für Himbeermuffins:

Zutaten für 12 Muffins:
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Kaffeelöffel Backpulver
  • 1 Tasse Rohzucker (1 Esslöffel Zucker zum Bestreuen zurückbehalten)
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1/3 Tasse Milch
  • 2 Tassen gefrorene Himbeeren
Zubereitung:

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen, Papierförmchen in die Muffinblechmulden legen. Mehl, Backpulver und Salz mischen, sieben. In einer anderen Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker anrühren, Eier dazugeben und gut vermengen, danach die Mehlmischung beigeben und verrühren, bis der Teig weich ist. Die gefrorenen Beeren einrühren und den Teig mit einem Löffel in die Muffinformen verteilen. Mit Zucker bestreuen, 5 Minuten backen, danach die Hitze auf 180 Grad senken und 30–35 Minuten backen. Die Muffins sind fertig, wenn sie bei leichter Berührung wieder ihre Form erlangen. Warm oder kalt servieren.

SWEET HOME

5 MINIHAMBURGER – DER KLEINE, FEINE SNACK
Servieren Sie als Häppchen Miniaturausgaben von echten Gerichten. Das können, wie hier auf dem Bild gefunden über Saweddingvenues, kleine Hamburger sein, aber auch Minisandwichs oder Suppen, Risotto oder Ähnliches in Espressotässchen.

Rezept für Minihamburger:

Zutaten:
  • 400 Gramm Rindshackfleisch
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 1 Rüebli
  • 1 Semmeli, in Bouillon eingeweicht
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 Kaffeelöffel Paprika
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Kaffeelöffel Gewürzmischung (ich benutze Louisiana Spicerub von Globus)
Zubereitung:

Raffeln Sie das geschälte Rüebli mit der Röstiraffel und drücken dann alles in einem Tuch aus. Vermischen Sie nun alle Zutaten, das Fleisch, die Gewürze, die Schalotten, das Rüebli, das ausgedrückte Semmeli, das Ei und die Petersilie gut. Formen Sie kleine Hamburger, wenden Sie diese kurz in ein wenig Mehl, und braten Sie sie beidseitig gut an. Schneiden Sie kleine Minipartybrötchen entzwei. Bestreichen Sie sie mit ein wenig Mayonnaise. Legen Sie alle Hamburger direkt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, platzieren Sie zugeschnittene Käsescheiben darüber und schieben alles unter den Grill, bis der Käse ein wenig schmilzt. Nun belegen Sie die unteren Brötchen mit den mit Käse versehenen Fleischtätschli, geben ein wenig Ketchup darüber und decken sie mit den oberen Brötchen zu. Stecken Sie nun kleine Spiesschen mit einem Cornichon in die Hamburger.

SWEET HOME

7 SCHÖNHEITSTIPPS AUSTAUSCHEN
Benutzen Sie die gemütliche Zeit zusammen mit Freundinnen um Tipps rund um die Schönheit auszutauschen

Sweet Home liebt gerade:
  • Alles wie Pinsel, Watte, Stäbchen, Feilen – in Gläsern verstaut. Dafür eignen sich auch besonders gut Gläser, in denen einmal Duftkerzen waren
  • Matte Lippenstifte von MAC mit Primer, erhältlich in den meisten Warenhäusern
  • Nagellack von Dior, da der sich besonders gut auftragen lässt, schnell trocknet und tolle Farben hat, erhältlich in den meisten Warenhäusern
  • Duftkerzen von Diptique, weil Düfte wie Tubéreuse, Mimosa oder Violette bereits den Frühling ins Haus bringen, erhältlich zum Beispiel im Globus

SWEET HOME

8 DER DRINK: DIRTY SHIRLEY
Und weil jede Party einen passenden Cocktail braucht:
(Bild über: Lifestyle Group)

Zutaten für 2 Dirty Shirley Cocktails:
  • 3 Esslöffel Wodka
  • 1,5 Esslöffel Grenadinesirup
  • 1 Esslöffel Kirschlikör
  • 1 Dose 7 Up oder Sprite
  • 4 Maraschinokirschen
Zubereitung:

Füllen Sie 2 Gläser mit Eis. Mischen Sie in einem Shaker oder grossen Glas den Wodka mit dem Grenadinesirup und dem Kirschlikör und giessen die Mischung über das Eis. Füllen Sie die Gläser mit der Limonade auf und geben je zwei Kirschen rein.

SWEET HOME

9 CUPCAKES IM ANGEBOT
Und zum Schluss noch eine wunderschöne Idee, gesehen auf dem Blog von Zsa Zsa Bellagio, Cupcakes und Muffins zu servieren: Nehmen Sie einen alten mehrarmigen Kerzenleuchter und stellen die kleinen Kuchen auf Untertassentellern darauf.

Echter Stil liegt im Detail

Marianne Kohler am Mittwoch den 4. März 2015

Stil entdeckt man eigentlich erst beim zweiten Blick, denn er liegt im Detail und zeigt die Persönlichkeit der Bewohner. Im Wohnbereich sind das die kleinen Dinge, die Wohnaccessoires, das Geschirr, Alltagsgegenstände, die durch Form, Farbe und Kombination besonders werden und aus einer Wohnung ein Zuhause machen.

sweet home

1 FRÜHSTÜCKEN MIT FREUDE AM SCHÖNEN
Das Frühstück ist der Einstieg in den Tag und macht noch mehr Freude, wenn es mit Liebe und Stil serviert und genossen wird. Da hilft ein Frühstücksgeschirr, das entweder Farbe oder, wie hier, ein freches Muster und schöne Formen zeigt. Das Kreuzstich-Service von Menu hat sehr viele hübsche Schalen, Platten und Becher und ist perfekt für die liebste Mahlzeit des Tages.

sweet home

2 SCHÖNHEIT IM BAD
Sie wünschen sich ein Bad, das so stilvoll wirkt wie ein Spa oder ein schickes Hotelbad? Sammeln Sie dafür schöne Dinge wie Ihre Lieblingsbeautyprodukte und persönliche, kleine Objekte zusammen und geben ihnen mit einer schönen Schale ein schickes und praktisches Zuhause. Was einem Bad auch guttut, sind edle Tücher, zum Beispiel Hamam-Tücher, und etwas aus der Natur, wie Blumen, Zweige, eine Pflanze, hübsche Muscheln oder Steine. (Bild über: The design chaser)

sweet home

3 MEHR ZUCKER FÜR DAS LEBEN
Mal ehrlich: Haben Sie eine schöne Zuckerdose? Ich finde, dass das in den meisten Haushalten fehlt, und wähle oft spezielle Zuckerdosen, wenn ich jemandem etwas schenken möchte. Zucker kann aber auch ganz anders serviert werden, nämlich wie hier in den schicken Glasschalen von Ikea. Andere Lebensmittel wie Mehl, Tee, Linsen etc. werden in traditionellen Vorratsdosen aufbewahrt. Auf diesem schönen Bild entdeckt man auch noch zwei Fotos, die das Küchenregal persönlich beleben. 

sweet home

4 DOSEN BIETEN INHALT UND FORM 
Suchen Sie nach formvollendeten Steindosen, und benutzen Sie diese, um persönlichen Krimskrams im Bad oder im Schlafzimmer aufzubewahren. (Bild über: My scandinavian home)

sweet home

5 DAS BÜRO KANN DESIGN GUT GEBRAUCHEN!
Immer wenn ich in anderen Büros bin, bin ich ein wenig geschockt ob des Chaos, das in den meisten herrscht. Dabei gibt es so viele aussergewöhnliche Dinge, die helfen, Ordnung und Stil in den Arbeitsbereich zu bringen. Die hübschen Schachteln von Hay etwa, aber auch Mäppchen und Ordner, die man in Papeterien findet. Wählen Sie für Alltagsdinge wie Locher, Bostitch oder Scheren die Klassiker, die sind meist kleine Designwunder! Bilder und Pflanzen tun einem Arbeitsplatz auch sehr gut. Hier ist eine exzellente Idee, umgesetzt mit einem Bild auf einem Clipboard, das man immer wieder einfach austauschen kann. Bei Pflanzen gilt: ansehnliche Übertöpfe, kleine Pflanzen und diese sorgfältig pflegen. Sonst lieber ein paar Blumen, Zweige oder Gräser in hübsche Gläser oder schlichte Vasen stellen. Halten Sie den Arbeitsbereich stilvoll, persönlich, aber dezent und verzichten auf alles Lustige und allzu Farbige. (Bild über: Allies dream)

sweet home

6 KÜCHENWERKZEUG, DAS SICH ZEIGEN DARF
Wer kocht, weiss es: Man braucht das Werkzeug in Reichweite und möchte nicht immer in den Schubladen herumkramen müssen, bis man das Gesuchte gefunden hat. Bloss bieten Küchen in vielen Mietwohnungen nicht wirklich Platz dafür, denn sie sind meist zugepflastert mit den typisch schweizerischen Chuchichäschtli. Wenn Sie aber doch einen Platz in Kochherdnähe finden, montieren Sie ein einfaches Gitter und hängen daran Kellen, Löffel und Siebe auf. Wenn Sie dann sehen, was Sie wirklich haben, inspiriert das auch, um das eine oder andere Stück durch ein hübscheres zu ersetzen. (Bild über: The design chaser)

sweet home

7 MENAGERIE DER ANDEREN ART
Kennen Sie die typischen Ménagèren, die auf vielen Restaurant- und Kantinentischen stehen? Das kann man auch edel lösen, mit einer auserlesenen Marmorplatte etwa und den wunderschönen Gewürzmühlen von Menu. (Bild über: Atelier deco)

sweet home

8 EIN FENSTERPLATZ FÜR ATTRAKTIVE DINGE
Stellen Sie Dinge, die Sie gerne anschauen, an einen guten Platz, auf den Fenstersims in der Küche etwa. Mischen Sie auch Alltagsgegenstände dazu, die schön und praktisch sind, etwa einen tollen Mörser. Pflanzen wie Küchenkräuter oder ein kleines Olivenbäumchen, wie es hier auf dem Bild von My scandinavian home zu sehen ist, gehören in schöne Töpfe. 

sweet home

9 ALLES IM GLAS
Oft kauft man Kräuter gleich im Topf. So bleiben sie frischer und können gar noch wachsen. Nehmen Sie sie aus dem Topf und stellen sie in attraktive Gläser. Gläser und Glasteller bieten übrigens auch anderen Dingen wie Messern, Besteck oder Knoblauch ein ansehnliches Zuhause. (Bild über The design chaser

sweet home

10 SIE WERTEN DAS BAD AUF 
Auch im Bad brauchen wir jeden Tag Dinge – und das macht natürlich mehr Freude, wenn diese Schönheit zeigen wie diese kleine Designfamilie von Menu.

Schöne Schmeichler

Marianne Kohler am Dienstag den 3. März 2015

Wir mögen Komplimente – unsere Wohnung auch! Deshalb geben wir ihr diesen Frühling ein paar extra Schmeicheleinheiten, mit Möbeln und Accessoires, die sanfte Formen und Farben zeigen, und mit einigen frischen, frühlingshaften Einrichtungsideen.

sweet home

1 EIN STÜCK HIMMEL IM WOHNZIMMER
Diese hübschen Polster dürfen wir uns ruhig zulegen. Das kleine feine Sofa in Himmelblau putzt nämlich auch das langweiligste Wohnzimmer heraus. Und damit noch nicht genug Himmel auf Erden: Kissen, die Bilder vom All, der Milchstrasse, von rosa Wolken und sanften Frühlingslandschaften zeigen, lassen uns und unsere Wohnung diesen Frühling abheben. (Alles von Pfister)

sweet home

2 IMMER SCHÖNES WETTER HINTER DEM REGAL
Haben Sie schon mal daran gedacht, auf schönes Wetter umzustellen? In der Wohnung, unserem eigenen, kleinen Reich, klappt das ganz einfach mit frischem Himmelblau als Wandfarbe. Zum Beispiel wie hier, hinter einem schlichten weissen Wandregal, gesehen auf Frenchbydesign.

sweet home

3 RUNDUM SCHÖN UND BEQUEM
Rundungen sind schön, deshalb zeigen sich die neuen Möbel auch so gerne damit und strahlen Gemütlichkeit aus. Rund bedeutet nicht gleich üppig, sondern kommt modern, leicht und wie vieles momentan im Wohnbereich auf die nordisch pragmatische Art daher. Drei schöne Beispiele von Normann Copenhagen: Sessel, Beistelltisch und Lampe.

sweet home

4 HIER SITZEN WIR AUF STAURAUM
Die Idee ist dieselbe wie diejenige der guten alten Holzsitzbank in alten, rustikalen Schweizer Wohnungen. Bloss ist hier alles hell, modern und wirkt leicht und sanft. Das zartblaue Einbaumöbel bietet grosszügig Sitz- und Staufläche zugleich und passt perfekt zum neuen, leichten Wohnstil. Gesehen auf: Boligcious.

sweet home

5 EINMAL HÜBSCH GEPUDERT BITTE!
Langweilig weisse Möbel lassen sich mit Farbe schnell in schicke neue Möbel verwandeln, wie dieses Regal, entdeckt auf dem Blog Designlykke. Es zeigt sich in der Lieblingsfarbe der Designer, nämlich in zartem Puderrosa, das wahrscheinlich deshalb so beliebt ist, weil es sich praktisch zu allem kombinieren lässt.  

sweet home

6 PLANETENTREFFEN ÜBER DEM TISCH
Glasleuchten sind The Next Big Thing und zeigen sich mit Vorliebe in Farbe. Die charmante Leichtigkeit, die sie ausstrahlen, tut der Wohnung gut. Perfekt sind sie zum Beispiel in einer Gruppe über einem Tisch, alle Leuchten gibt es bei Urbanara.

sweet home

7 EIN NEUER LIEBLINGSPLATZ: DIE LESEECKE 
Lesen kann man überall – aber wenn man eine Extraecke dafür einrichtet, nimmt man sich dafür noch lieber Zeit. Das geht stilvoll mit den neuen nordischen Sesseln mit gepolsterten Sitzschalen auf Holzbeinen. Dieser hier und auch der passende Stuhl sind von Muuto. Besonders schön zu den hellen Wohnfarben passen Teppiche mit gelebten Strukturen.

sweet home

8 WIR BRINGEN KLASSIK – GANZ GEWAGT
Das wollten wir doch schon immer, eine Göttin, die uns erleuchtet. Die coole englische Firma Mineheart hat das ernst genommen und bietet diese aussergewöhnlichen Hängeleuchten an. Neben der Göttin gibt es auch den Helden und die Muse!

sweet home

9 NEUE FORM IST DIE NORM
Im Geschirrbereich tut sich momentan sehr viel. Da sind erst mal die runden, schlichten Formen und dann zarte Farben und multifunktionale Einsatzmöglichkeiten. Das alles zeigt zum Beispiel dieses wunderbare Geschirr, das Norm Architects für Menu entworfen hat. 

sweet home

10 SKULPTUREN FÜR DEN ALLTAG
Kleine Stillleben tun einer Wohnung gut, sie verbinden Schönheit mit dem Alltag. Mit formschönen Vasen, Flaschen und Objekten geht das ganz einfach und wirkt skulptural. Keramikvase und gefrostete Glasflasche von Pfister.

sweet home

11 DAMIT WIRD ABHÄNGEN NOCH SCHÖNER
Edle Hängeleuchten sind wie Schmuckstücke und sorgen nicht nur für stimmungsvolles Licht, sondern auch für Stil am richtigen Ort, diese hier sind von House Doctor.

sweet home

12 NEUE SANFTE BETTGESCHICHTEN
Der Frühling macht Lust auf neue Kleider, das gilt auch im Heimbereich. Geben Sie Ihrem Bett neue Wäsche, aus Leinen etwa, ein schickes Plaid, ein paar Zierkissen – und Sie bekommen damit ein völlig neues Wohngefühl im Schlafzimmer, alles von Toast.

sweet home

13 GRAU UND ROSA – EIN LIEBESPAAR
Eleganz auf die moderne Art vermittelt die Kombination von Grau und Rosa. Hier, auf diesem Bild von Stil Inspiration, zeigt sich rosa Leinenbettwäsche kombiniert mit Weiss, Schwarz und Holz vor einer grauen Wand. 

sweet home

14 NICHT VON GESTERN
Die schönsten neuen Möbel wurden schon vor einiger Zeit entworfen und zeigen uns in Neuauflagen, wie modern man einmal Wohnen interpretierte. Die wohl begehrenswerteste Kollektion dieser Art zeigt Cassina mit den Möbeln, die Charlotte Perriand entworfen hat, erhältlich bei Wohnbedarf.

sweet home

15 HANDGESTRICKTES ZUM KUSCHELN
Handarbeiten sind das grosse Thema der Zeit, und da setzt die dänische Firma Lucky Boy Sunday ein gutes Beispiel, lässt sie doch die wunderschön anderen Kissen und Decken von Hand stricken, von bolivianischen Frauen in einem Fair-Trade-Projekt. 

sweet home

16 DIE STOFFE FÜR WOHNTRÄUME
Die schönsten Schmeichler sind immer die Stoffe. Denn sie bringen das Weiche, Fliessende, Sinnliche nach Hause. Schauen Sie sich wieder mal edle Stoffkollektionen an, und lassen Sie sich davon inspirieren – zu neuen Vorhängen, einem neuen Polster oder einfach hübschen Kissen, zum Beispiel auf die feine Schweizer Art bei Christian Fischbacher

sweet home

17 ALLES PALETTI
Sie haben es auf ein neues Niveau geschafft – die einfachen Holzpaletten, mit denen sich auf die Schnelle gute Wohnideen umsetzen lassen. Die italienische Firma Seletti gibt ihnen nämlich in schicker Lackversion einen Platz in der aussergewöhnlichen Dekorationskollektion. 

sweet home

18 WIE DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE
Ein Wohnmärchen lässt sich mit dieser zauberhaften Idee, gesehen auf dem Blog Transito Inicial, verwirklichen. Dünne Matratzen, bezogen mit wunderschönen Stoffen, können nämlich verschiedenartig eingesetzt werden: zu Tagesbetten getürmt, als Spielwiese auf dem Boden oder bei gutem Wetter als weicher Platz an der Sonne.

sweet home

19 WIESENZAUBER IM BETT
Die Lust auf Frühling ist gross und kann schon mal in Form von neuer Bettwäsche im Schlafzimmer umgesetzt werden. Auf der zauberhaften Bettwäsche Fanny von der Schweizer Firma Schlossberg tanzen nämlich Schmetterlinge und blühen zarte Wiesen.

sweet home

20 ECHT FALSCH?
Und zum Schluss noch ein Kissen zum Küssen! Das süsseste Kissen der Saison ist von Society 6 und zeigt mit Trompe-l'Œil-Effekt ein schlafendes Büsi.

 

 

10 Ideen, die das Leben vereinfachen

Marianne Kohler am Samstag den 28. Februar 2015

Wohnen hat so seine Tücken. Nicht immer finden wir die richtige Lösung für ein bestimmtes Problem. Das macht den Alltag schwieriger und unsere Wohnung nicht so hübsch, wie wir sie gerne hätten. Die folgenden 10 Ideen sind genial, einfach und helfen, mehr Ordnung, Platz und Eleganz in die Wohnung zu bringen. 

sweet home

1 GEBEN SIE DEN SCHUHEN EIN ELEGANTES ZUHAUSE
Schuhe bewahrt man am besten in Boxen auf. Doch sind nicht alle Schuhboxen praktisch oder schön. Ikea ist stark im Stauraum- und Organisationsbereich. So gibt es denn diese praktischen Schuhboxen, die Hyfs heissen und in verschiedenen Grössen erhältlich sind. Sie passen eigentlich zu bestimmten Schranksystemen, aber ich finde, dass sie aufeinandergetürmt auch sehr chic wirken. 

SWEET HOME

2  VERBINDEN SIE ORDNUNG UND STIL MIT EINEM TABLETT 
Ein Wohnaccessoire, das ich bei jedem Interior-Fotoshooting dabei habe, ist das Tablett. Denn es ist ein Alleskönner. Mit einem Tablett kann man simpel die unterschiedlichsten Dinge zusammenhalten. Und vieles, was bei einem Shooting funktioniert, geht auch zu Hause – das hat die Interiorfotografie der Modefotografie voraus ... Aber zurück zum Tablett und zu den Dingen, die es kann: Bücher auf dem Couchtisch ordentlich präsentieren, Vasen, Duftkerzen und Dosen praktisch zusammenhalten, ebenso Beautyartikel im Bad, Schmuck auf dem Nachttischchen, Fernbedienungen, Kerzen und Windlichter und vieles mehr. (Bild über: The every girl)

sweet home

3 HELFEN SIE SPAREN MIT GUTER ORGANISATION 
Ich kämpfe immer ein wenig mit meinem Kühlschrank. Kaum ist er sauber, ist er schon wieder klebrig oder ich entdecke Kräuterresten im Getränkefach. Auch teilt sich bei mir die Schokolade mit der Mayonnaise ein Abteil – wieso genau weiss ich auch nicht. Dazu kommt, dass ich gewisses Gemüse in der Gemüseschublade vergesse und oft zu viel einkaufe. Mein neues Vorbild ist nun ganz klar dieses Innenleben eines Kühlschranks, entdeckt auf Hsw. Hier stimmt alles. Es sieht nicht nur ordentlich aus, sondern hilft zu sehen, was man wirklich hat. Die Lebensmittel sind übersichtlich in transparenten Boxen organisiert. Das verhindert falsche Einkäufe, inspiriert, mit dem zu kochen, was man da hat, und hilft damit sogar zu sparen. 

sweet home

4 WÄHLEN SIE HOCKER, DIE SICH UNTERSCHIEBEN LASSEN
Die meisten Küchen in Mietwohnungen sind klein und bieten, wenn überhaupt, nur wenig Platz für einen Frühstückstisch, und praktisch gar keinen für Stühle dazu. Wählen Sie Hocker! Denn Hocker lassen sich gut unter den Tisch schieben und nehmen so zwischen den Mahlzeiten keinen unnötigen Platz weg. (Bild über: Trendspanarna)

sweet home

5 BRINGEN SIE MIT EINEM TEPPICH STIL IN DIE KÜCHE
Teppiche werden oft unter- oder überschätzt. Zum Ersten: Ihre Wirkung ist wirklich phänomenal und zum Zweiten: Sie sind gar nicht heikel –  Wolle reinigt sich nämlich selbstständig. Teppiche schaffen im Nu ganz viel Wohnlichkeit und das nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch in Räumen, an die man nicht zuerst denkt – zum Beispiel in der Küche. In meiner Einbauküche ist ein Linoleumboden im gleichen Grauweiss wie die Schrankverkleidungen ausgelegt. Seit ich einen alten Ikeawollwebteppich, der im Wohnbereich durch ein edleres Exemplar ersetzt wurde, in der Küche platziert habe, ist diese superwohnlich geworden, hat an Stil gewonnen und der Teppich bleibt, man staune, sauber! In dieser Küche, gesehen auf Desire to inspire, sorgt ein Orientteppich für erstaunlich viel Stil, Farbe und Persönlichkeit. 

SWEET HOME

6  NUTZEN SIE DIE SCHRANKINNENSEITEN 
Schränke geben unseren Küchensachen, den Kleidern und vielem mehr einen Platz. Richtig eingeräumt, lassen sie uns auch alles schnell finden. Einen Platz, den wir zu wenig nutzen, ist die Innenseite der Schranktüre. Da können zum Beispiel haftbare Couverts helfen, wichtige Papiere, Listen, Post oder Inspirationen bereitzuhalten. Die Post-it Pocket von 3M sind genau zu diesem Zweck entwickelt worden. 

SWEET HOME

7  BEFÖRDERN SIE KLEINE DINGE IN DIE ZWEITE ETAGE
Ansprechend sind auch die Produkte, die wir für die Schönheit benutzen, wie Parfüms, Make-up oder Badeartikel. Und weil sie so schön sind, lassen wir sie gerne sichtbar rumstehen. Doch das wiederum ist wegen Platzmangels oft nicht so schön und vor allem nicht besonders praktisch. Die Lösung kommt aus der Küche und heisst Tortenplatte. Sie bietet hübschen, kleinen Dingen ein Podium, macht sie besser sicht- und auffindbar und nimmt dazu noch wenig Standplatz weg. (Bild über: Stylecaster)

SWEET HOME

8  HOLEN SIE SICH EINE HAUSHALTHILFE AUF ROLLEN
Ja, das mit den Haushilfen ist so eine Sache. Viele sind unzuverlässig, nicht besonders attraktiv oder versprechen Dinge, die sie nicht können. Dieser kleine Wagen aber spielt seine Rolle perfekt. Er ist keine Maschine, auch kein unbeteiligter Rumsteher, sondern ein patenter kleiner Kerl, der immer dort steht, wo er gerade gebraucht wird, alles schluckt und bereithält und dabei erst noch toll aussieht. Er nimmt auch Jobs in anderen Räumen an: etwa im Badezimmer, im Büro oder im Kinderzimmer. (Bild über: Style me pretty)

SWEET HOME

9 MACHEN SIE MEHR AUS IHRER GARAGE
Die Garage ist wie ein riesengrosser Extraschrank, der alles schluckt – aber nicht immer alles wieder rausgibt. Das aus dem einfachen Grund, weil die Dinge, die in der Garage landen, oft unpraktisch gestapelt werden oder  sich so tief in einer Ecke verloren haben, dass es zu viel Mühe macht, sie da herauszubringen. Mit ein wenig Holz aus dem Baumarkt und einfachen Hilfsmitteln wie Gummischnüren bleiben Bälle, Sportsachen und anderes Garagenfutter an einem gut erreichbaren Platz.

 sweet home

10 BRINGEN SIE ELEGANZ AUCH IN DEN KLEINSTEN RAUM
Auch die kleinen Orte benutzen wir täglich. Ein guter Grund, sie ein wenig herauszuputzen. Dafür eignet sich zum Beispiel ein «halber» Tisch, den man an die Wand schrauben kann und der Ablagefläche bietet für Blumen und dekorative Dinge. Darunter passen ein stilvoller Papierkorb und der Toilettenpapierspender. (Bild über: Southernhospitalityblog)

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Marktplatz

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Marktplatz

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Werbung

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.