Archiv für die Kategorie „Interviews“

«Als wäre ich gerade erst in den riesigen blauen Ozean gesprungen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 19. April 2014
Dominik Risch, Schuhgestalter und Unternehmer.

Dominik Risch, Schuhgestalter und Unternehmer.

Als Schuhmacher trat Dominik Risch zunächst in die Fussstapfen seines Grossvaters und Vaters. Nach aufwühlenden Lehr- und Wanderjahren lancierte Risch vor vier Jahren in Zürich seine eigene Marke, die Kundennähe, Online-Shopping und italienische Handwerkskunst kombiniert. Mit seinem Konzept, Massschuhe zu erschwinglichen Preisen anzubieten, hat Risch eine Marktlücke besetzt.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Das Können allein gibt auf Dauer keine Befriedigung»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 12. April 2014

Author Sir Ken RobinsonKarriere oder Selbstverwirklichung? Ken Robinson hat sich nie für das eine und gegen das andere entschieden. Seinen Interessen folgend, wurde er zu einem weltweit gefragten Experten in Bildungsfragen – geadelt durch den Ritterschlag von Queen Elisabeth II. Robinson kritisiert, viele Schulen seien heute noch wie Fabriken organisiert, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Industriegesellschaft.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«…als müsste ich mir jedes Bild aus den Rippen schneiden»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 5. April 2014
Daniel Svaton, Maler.

Daniel Svaton, Maler.

Daniel Svaton wollte Goldschmied werden – und wurde Zahntechniker, weil das in seiner Familie als sicherer Beruf galt. Danach pendelte er jahrzehntelang zwischen vernünftigem Broterwerb und künstlerischem Schaffen. In den letzten Jahren rückte die Malerei in den Vordergrund. Ein Gespräch über qualvolle Stunden vor der Leinwand und Begegnungen mit der heiteren Stille.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich war von ganz klein an ein grosser Trotzkopf»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 29. März 2014
Carsten Peter, Biologe und Fotograf. Foto: Carsten Peter

Carsten Peter, Biologe und Fotograf. Foto: Carsten Peter

Als Kind kletterte er in Steinbrüche und Höhlen, mit 17 Jahren auf den Kraterrand des Stromboli. Doch Carsten Peter ist nicht nur ein Entdecker und Abenteurer, sondern auch einer der renommiertesten Naturfotografen der Welt. «Es ist eine Art Jagdtrieb, der mich immer wieder zu neuen Expeditionen aufbrechen lässt, ein Ankämpfen gegen Begrenzungen», sagt der 55-Jährige.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

Möchten Sie heute 100 Franken oder in einem Monat 110?

Mathias Morgenthaler am Samstag den 22. März 2014
Matthias Sutter, Ökonomie-Professor und Fürsprecher der Geduld.

Matthias Sutter, Ökonomie-Professor und Fürsprecher der Geduld.

Die Tugend Geduld hat in Zeiten des kreditfinanzierten Konsums nicht gerade Hochkonjunktur. Dabei ist Geduld ein entscheidender Erfolgsfaktor, wie Matthias Sutter, Ökonomie-Professor an den Universitäten Innsbruck und Florenz, in seinem Buch* beweist. Wer als Kind nicht der erstbesten Versuchung erliegt, hat gute Aussichten, später ein höheres Einkommen zu erzielen als die ungeduldigen Kameraden.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wer seine Vision lebt, bleibt länger jung»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 15. März 2014
Peter Warschawski, Psychologie-Professor und Psychotherapeut.

Peter Warschawski, Psychologie-Professor und Psychotherapeut.

«Jeder Mensch kommt mit einer Vision zur Welt», sagt der in Baltimore (USA) lehrende Psychologie-Professor und Psychotherapeut Peter Warschawski. Problematisch sei, dass viele sich bei der Verwirklichung ihres Lebenssinns bremsen liessen – durch die Projektionen der Eltern oder durch eigene Gedankenkonstrukte. Im Interview sagt Warschawski, was wir von einer Autobatterie lernen können.

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Dann bleibt nichts anderes übrig, als die Zukunft gemeinsam zu erfinden»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 8. März 2014
Claudius Fischli, Trainer und Organisationsberater.

Claudius Fischli, Trainer und Organisationsberater.

Claudius Fischli war Chef der Management-Entwicklung bei der UBS, doch die entscheidende Lektion in Sachen Führung hat er in einem externen Training gelernt, das ihn zur Weissglut brachte. Heute unterstützt der Experte für Gruppendynamik Unternehmen darin, in vertrauensvoller Zusammenarbeit Innovationen zu schaffen. Das klappt nur, wenn auch schwierige Themen zur Sprache kommen.

Interview:
Mathias Morgenthaler Diesen Beitrag weiterlesen »

«Das Unbekannte hat mich immer magisch angezogen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 22. Februar 2014
Markku Wilenius, Professor, Manager und Unternehmer.

Markku Wilenius, Professor, Manager und Unternehmer.

Professor, Manager oder Unternehmer? Markku Wilenius mochte sich nicht entscheiden und brillierte auf allen drei Gebieten – ein Beruf, den man nicht an der Uni, sondern nur in der Schule des Lebens erlernen kann. «So etwas wie Karriere hat mich nie interessiert», sagt der 52-jährige Finne, der es mit dieser Einstellung bis in die Chefetage des Allianz-Versicherungskonzerns schaffte.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Chef von Mitarbeiters Gnaden

Mathias Morgenthaler am Samstag den 15. Februar 2014
Marc Stoffel, basisdemokratisch gewählter Chef bei Haufe-umantis.

Marc Stoffel, basisdemokratisch gewählter Chef bei Haufe-umantis.

Ohne das Einverständnis der Mitarbeiter wird niemand Chef bei der Haufe-umantis AG. Beim St. Galler IT-Unternehmen mit 150 Angestellten wählen die Mitarbeiter die Geschäftsleitung und das mittlere Management. Firmenchef Marc Stoffel sagt, es sei besser, wenn er nicht zu viel selber entscheiden müsse. Der 32-Jährige begann als Praktikant und ist heute Vorgesetzter des Firmengründers.

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Diese Welt braucht dringend ein paar Verrückte»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 8. Februar 2014
Erich Chiavi, Erfinder und Farbphysiologe.

Erich Chiavi, Erfinder und Farbphysiologe.

Seit 14 Jahren arbeitet der Davoser Farbphysiologe und Erfinder Erich Chiavi rastlos an einem gigantischen Projekt: In seiner Hügelstadt sollen bis zu 50'000 Menschen wohnen und arbeiten. Chiavi verspricht sich von seinem Meisterstück die Lösung des Pendlerproblems, weniger Ressourcenverbrauch und mehr sozialen Zusammenhalt. Er hofft, dass in Holland, China oder in der Westschweiz bald gebaut wird.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »


Blogs

Beruf + Berufung «Als wäre ich gerade erst in den Ozean gesprungen»

Hugo Stamm Wahr ist, was mir guttut
Blog Mag Ist Fasten der neue Luxus?
Politblog Kein Monopol für politische Umfragen
Sweet Home Etwas Feines zu Ostern

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Marktplatz

Publireportage

Genusswelt

Besuchen Sie unsere Genusswelt und entdecken Sie die Welt des Genuss!

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Marktplatz

Vergleichsdienst

Jetzt wechseln

Finden Sie in nur fünf einfachen Schritten die optimale Fahrzeugversicherung.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.