Archiv für die Kategorie „Interviews“

«Osterhase ist kein Beruf, Weihnachtsmann dagegen schon»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 23. August 2014
Cornel Müller, Experte für elektronische Arbeitsmarktlösungen.

Cornel Müller, Experte für elektronische Arbeitsmarktlösungen.

Machen elektronische Jobbörsen die Personalvermittler überflüssig und sind soziale Netzwerke wie Facebook die besseren Headhunter? Arbeitsmarktexperte Cornel Müller erläutert, warum Personalverantwortliche in Unternehmen umdenken müssen und wie Stellensuchende ihre Chancen erhöhen. Und er sagt, warum er froh ist, Unternehmer zu sein und nicht wie seine HSG-Studienkollegen 250'000 Franken im Jahr zu verdienen, ohne etwas bewegen zu können.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Im Alter zwischen 50 und 80 ist das Potenzial am grössten»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 16. August 2014
Jacqueline Urbach mit einer ihrer Skulpturen.

Jacqueline Urbach mit einer ihrer Skulpturen.


Als Unternehmerin scheute Jacqueline Urbach weder den Kampf mit Behörden noch den Transport von Dollar-Noten im Reisekoffer. Später übergab sie das Kontaktlinsen-Geschäft ihrem Sohn und machte sich als Bildhauerin und Schmuck-Designerin einen Namen. Vor zehn Jahren stieg die damals über 70-Jährige wieder in die Firma ein, um den Verkauf übers Internet zu forcieren.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Denken ist meine Nahrung, Probleme lösen mein Jungbrunnen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 9. August 2014
Jacqueline Urbach, Unternehmerin und Erfinderin der farbigen Kontaktlinsen.

Jacqueline Urbach, Unternehmerin und Erfinderin der farbigen Kontaktlinsen.

Jacqueline Urbach wollte Filmregisseurin werden, lernte aber auf Geheiss ihrer Mutter Optikerin. Mit 24 Jahren wanderte sie in die USA aus, wo sie zur Unternehmerin wurde und 1966 die ersten farbigen Kontaktlinsen entwickelte. Knapp 50 Jahre nach dieser Pioniertat verschwendet Urbach keinen Gedanken ans Aufhören. Arbeit ist für sie «keine Pflicht, sondern eine Existenzform».

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Lassen Sie sich von Ihrem Zukunfts-Ich beraten!»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 2. August 2014
Pero Mićić, Unternehmensberater.

Pero Mićić, Unternehmensberater.

Viele Menschen und Organisationen schaden sich wider besseres Wissen, weil sie die kurzfristige Befriedigung höher gewichten als langfristigen Erfolg. Unternehmensberater Pero Micic zeigt in seinem neuen Buch*, «wie wir uns täglich die Zukunft versauen» und wie man es vermeidet, in die Kurzfrist-Falle zu tappen. Der Experte unternimmt regelmässig eine Zeitreise ins Jahr 2067.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir können nichts anfangen mit der leeren Zeit»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 26. Juli 2014
Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist.

Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist.

Unsere Vorfahren waren zufrieden, wenn sie überlebten, wir aber klagen trotz Zeit- und Geldwohlstand über Stress und zu hohe Arbeitsbelastung. Warum machen wir uns das Leben so schwer? Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist aus Zollikon, plädiert für einen anderen Blick auf die Arbeit. Und er warnt davor, sich vom paradiesischen Nichtstun Glück zu erhoffen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es gibt keine strikte Trennung mehr zwischen Arbeit und Freizeit»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 19. Juli 2014
Nelly Riggenbach, Beraterin bei Universum.

Nelly Riggenbach, Beraterin bei Universum.

Was erwarten Studienabgänger vom ersten Arbeitgeber und wie finden Unternehmen die richtigen Nachwuchskräfte? Kaum eine kennt sich in solchen Fragen besser aus als Nelly Riggenbach. Die 35-Jährige hat beim schwedischen Unternehmen Universum Karriere gemacht – und dann selber darum gebeten, Führungsverantwortung abzugeben. «Im Beruf sind viele sehr optimierungsfaul», sagt Riggenbach.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Von drei brotlosen Jobs zum erfolgreichen Bio-Wein-Händler

Mathias Morgenthaler am Samstag den 12. Juli 2014
Karl Schefer, Gründer und Chef des Bio-Wein-Händlers Delinat.

Karl Schefer, Gründer und Chef des Bio-Wein-Händlers Delinat.

Als Karl Schefer 1979 in Paris die ersten Bio-Weine kennenlernte, gefiel ihm mehr die Idee als der Geschmack. Ohne grosse Planung stieg der gelernte Chemielaborant in den Weinhandel ein und musste mit ansehen, wie rasch sich 200‘000 Franken in Luft auflösen können. Heute ist Schefer mit der Marke Delinat äusserst erfolgreich – nicht zuletzt, weil er die Kunden für egoistisch hält.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wer seine Umgebung nicht lesen kann, geht unter»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 5. Juli 2014
Simon Hefti, Experte für datenbasierte Wertschöpfung.

Simon Hefti, Experte für datenbasierte Wertschöpfung.

Daten seien das Erdöl der Zukunft, sagen Experten voraus. Aber wie können Unternehmen Daten erheben und strategisch nutzen, ohne ihre Kunden zu verärgern? Simon Hefti, der weltweit Firmen in datenbasierter Wertschöpfung berät, erläutert, warum in Abu Dhabi der Staat das Gewicht der Bürger überwacht und wie Firmen frühzeitig erkennen können, welche Kunden auf dem Absprung sind.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Früher schmiss man im Marketing viel Geld zum Fenster hinaus»

Mathias Morgenthaler am Freitag den 27. Juni 2014
Corinne von Ballmoos, Online-Marketing-Expertin

Corinne von Ballmoos, Online-Marketing-Expertin

Wer im Internet nicht gefunden wird, hat einen schweren Stand. Corinne von Ballmoos unterstützt seit 10 Jahren Kunden beim Online-Marketing. Sie investiert 20 Prozent ihrer Arbeitszeit in Weiterbildung, weil die Halbwertszeit des Wissens so kurz ist. Etwas vom Schönsten an ihrem Beruf sei, dass sie die Nützlichkeit ihrer Arbeit messen und belegen könne, sagt die Marketing-Dozentin.

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wenn Gartenschläuche zum Karrieresprungbrett werden

Mathias Morgenthaler am Samstag den 21. Juni 2014
Olivier Bernhard, Unternehmer und Laufschuhentwickler.

Olivier Bernhard, Unternehmer und Laufschuhentwickler.

Vor fünf Jahren suchte Olivier Bernhard Investoren und Fabrikanten für die Herstellung eines neuartigen Laufschuhs mit Gummiringen an der Sohle. Seine Idee sei mechanisch nicht zu realisieren und ökonomisch ein Unsinn, sagte man ihm. Doch der ehemalige Weltklasse-Triathlet liess sich nicht beirren. Heute werden seine «On»-Schuhe in 25 Ländern verkauft, viele Spitzensportler schwören darauf.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Werbung

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Der richtige Flow

Man kann sich nicht konzentrieren und Lust hat man auch nicht. Was tun?

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Marktplatz

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Marktplatz

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.