Archiv für die Kategorie ‘Interviews’

Der Firmenchef, der mit 18 Euro pro Stunde glücklich ist

Mathias Morgenthaler am Samstag den 6. Februar 2016
Uwe Lübbermann, Gründer und zentraler Moderator von Premium Cola.

Uwe Lübbermann, Gründer und zentraler Moderator von Premium Cola.

Die Erfolgsgeschichte von Premium Cola begann mit einem Ärgernis. Uwe Lübbermann fühlte sich als Kunde eines Cola-Produzenten übergangen und beschloss, es besser zu machen. In der Organisation, die er aufbaute, verdienen alle gleich viel, es gibt keine Verträge und entschieden wird strikt konsensdemokratisch. Mitreden können nicht nur die Angestellten, sondern auch Lieferanten und Kunden.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir kochen mit Ingwer aus Weggis und Limetten aus der Romandie»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 30. Januar 2016
Nenad Mlinarevic, Koch des Jahres und Anhänger der Schweizer Küche.

Nenad Mlinarevic, Koch des Jahres und Anhänger der Schweizer Küche.

Schon zu Beginn seiner Kochlehre wusste Nenad Mlinarevic, dass er in der Sternegastronomie Akzente setzen will. 19 Jahre und 30 Stationen später bricht der «Koch des Jahres 2016» zu einer Tour de Suisse auf, die ihn auch ins Hotel Schweizerhof in Bern und ins Grand Hotel Park in Gstaad führt. Wo immer er kocht, setzt der 34-Jährige auf Schweizer Produkte statt Jakobsmuscheln und Foie Gras.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«So entstand aus zwei Niederlagen eine Business-Idee»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 23. Januar 2016
Fabian Kauter

Fabian Kauter, Fechter, Musiker und Initiant der Crowdsourcing-Plattform «I believe in you». Bild: Valérie Chételat

Die Erfolgsgeschichte des Berner Unternehmens «I believe in you» begann mit zwei Niederlagen am Nationalfeiertag: Nach dem enttäuschenden Abschneiden an den Olympischen Spielen in London lancierten der Fechtprofi Fabian Kauter und der Kanute Mike Kurt mit dem Marketingspezialisten Philipp Furrer eine Crowdfunding-Plattform für Sportprojekte. Nun steht die weitere Expansion ins Ausland bevor.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es geht nie darum, den Gegner zu besiegen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 9. Januar 2016
Marc Gassert, Kampfkünstler und Experte für Disziplin.

Marc Gassert, Kampfkünstler und Experte für Disziplin.

Weil sein Vater international Verbrechen bekämpfte, wuchs Marc Gassert in unterschiedlichen Kulturen auf. Treue Begleiterin war in all den Jahren die Liebe zur Kampfkunst. So wurde aus dem bayrischen Lausbub ein Meister der Disziplin und Willenskraft. Der 39-Jährige erläutert im Interview, warum Jammern eine Sünde ist und wie er seinen Kung-Fu-Lehrmeister enttäuschte.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Mann, der 70 Milliarden Dollar sammeln will

Mathias Morgenthaler am Samstag den 2. Januar 2016
Joachim Ackva, Finanzberater und Initiant des Weltkontos.

Joachim Ackva, Finanzberater und Initiant des Weltkontos.

Wenn in deutschen Städten Geld vom Himmel fällt, hat Joachim Ackva seine Finger im Spiel. Der 50-Jährige will mit dem Geldregen darauf aufmerksam machen, dass noch immer mehrere Hundert Millionen Menschen in Armut leben, während der Wohlstand der Privilegierten neue Rekordwerte erreicht. Ackva ruft uns dazu auf, ein Tausendstel unseres Vermögens auf ein Weltkonto einzuzahlen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es ist deine Entscheidung, ob du Grosses erreichen willst»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 26. Dezember 2015
Sigrun Gudjonsdottir: Vom CEO zur Ein-Frau-Unternehmerin.

Sigrun Gudjonsdottir: Vom CEO zur Ein-Frau-Unternehmerin.

Sigrun Gudjonsdottir wollte als Geschäftsfrau ein Vorbild für andere Frauen sein und möglichst viel Führungsverantwortung übernehmen. Nach einem Treffen mit Carlos Ghosn, dem Konzernchef von Renault-Nissan, erhielt sie ein verlockendes Angebot – und verzichtete. Doch auch als Ein-Frau-Unternehmerin verfolgt sie hohe Ziele. Das nächste lautet: 1 Million Dollar Umsatz.

 Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Mit 16 schwor ich mir, dass ich nie meine Träume verrate»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 19. Dezember 2015
Sigrun Gudjonsdottir, Business-Coach für Unternehmerinnen.

Sigrun Gudjonsdottir, Business-Coach für Unternehmerinnen.

Die ersten Traumberufe liess sie sich ausreden, doch dann traf Sigrun Gudjonsdottir in einem Schneiderkurs auf lauter Frauen, die mit ihrem Schicksal haderten, und schwor sich, es besser zu machen. Die Isländerin studierte Architektur, lernte programmieren, wurde Chefin einer Softwarefirma. Im ersten Teil des Interviews erzählt sie, woher ihr Mut kommt und wie Björk sie inspiriert hat.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Man sollte sich nie in die Gegenwart verlieben»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 12. Dezember 2015
Beat Zaugg, Investor bei Scott und Transa

Beat Zaugg, Verwaltungsratspräsident von Scott.

In der Bäckerei seiner Eltern hat Beat Zaugg gelernt, was harte Arbeit ist. Später hat er sich mit Fleiss und taktischem Geschick beim Sportartikelhersteller Scott hochgearbeitet, bis ihm die Firma gehörte. Nun hat er die Hälfte des Unternehmens nach Südkorea verkauft, um mehr finanziellen Spielraum zu haben.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Zu viele Jugendliche schlagen den akademischen Weg ein»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 5. Dezember 2015
Urs Casty, Gründer und Chef der Lehrstellenplattform Yousty.ch

Urs Casty, Gründer und Chef der Lehrstellenplattform Yousty.ch

Wie finden Jugendliche den richtigen Beruf? Für Urs Casty war es eine Odyssee. Er quälte sich zur Matura, brach sein Studium ab und wurde Manager in einem Rohstoffkonzern. In einer Krisensituation fand er zu seiner Berufung: Jugendlichen die Berufswahl zu erleichtern. Seine Plattform Yousty.ch verzeichnet über 23’000 offene Lehrstellen und verschafft vertiefte Einblicke in die Unternehmen.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wenn man wenig plant, bleibt mehr Zeit für Überraschungen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 28. November 2015

 

Pascal Häring, Zirkusartist mit Spezialität Roue Cyr. Foto: Simone Häring

Pascal Häring, Zirkusartist mit Spezialität Roue Cyr. Foto: Simone Häring

Pascal Häring kündigte im Alter von 31 Jahren seinen Manager-Job, um in Neuseeland eine Zirkusschule in Angriff zu nehmen. Down Under lernte er nicht nur, atemberaubende Kunststücke in einem Metallrad zu vollführen, sondern er gewöhnte sich auch die Schweizer Absicherungsmentalität ab. So weiss der 37-Jährige noch nicht, wie er im nächsten Jahr seinen Lebensunterhalt verdienen wird.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »