«Man verliert das Leben nicht erst mit dem Tod»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 1. Oktober 2016
Swiss-Re-Berater Tomer Lanis inspiziert mit seinen beiden Kindern einen Seestern.

Swiss-Re-Berater Tomer Lanis inspiziert mit seinen beiden Kindern einen Seestern.

Ein halbes Jahr mit der Familie die Welt bereisen? Tomer Lanis hat das getan, wovon andere ein Leben lang träumen. «Man entfernt sich so leicht von seinen Talenten und Träumen, wenn man fremdgesteuert Karriere macht», sagt der 45-jährige Berater bei Swiss Re. Die Auszeit habe ihm zu mehr Gelassenheit und innerer Klarheit verholfen. Er hofft, dass andere seinem Beispiel folgen.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich sehe die Stärken und störe mich nicht an den Defiziten»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 24. September 2016
Joel Keller, Recycling-Unternehmer mit sozialer Mission.

Joel Keller, Recycling-Unternehmer mit sozialer Mission.

Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen finden oft keine Stelle – viele potenzielle Arbeitgeber scheuen den Mehraufwand. Nicht so die Keller Recycling AG in Hinwil (ZH), wo 8 von 32 Angestellten ein Handicap aufweisen. Der 33-jährige Patron Joel Keller sagt, die ganze Belegschaft profitiere von der Durchmischung. Er findet, jede Firma sollte «jemanden einstellen, der es sonst schwer hat».

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«…dann haben Millionen von Patienten ein besseres Leben»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 17. September 2016
Andreas Pasch, Arzt und Unternehmer mit Calciscon. Foto: Franziska Rothenbühler

Andreas Pasch, Arzt und Unternehmer mit Calciscon. Foto: Franziska Rothenbühler

Andreas Pasch begann seine Laufbahn als Banker, jobbte als Rettungssanitäter, studierte erst Jura und später Medizin. Nachdem er als Arzt Karriere gemacht hatte, wagte er den Sprung ins Unternehmertum. Mit dem Start-up Calciscon verfolgt der 48-Jährige ein hohes Ziel: Er will weltweit das Leben der Nierenpatienten verbessern und verlängern – «ein Abenteuer mit offenem Ausgang».

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es war, als spielte ich um mein Leben»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 10. September 2016
Sophie Pacini, Pianistin und Orpheum-Solistin. Foto: Susanne Krauss

Sophie Pacini, Pianistin und Orpheum-Solistin. Foto: Susanne Krauss

Sophie Pacini galt schon mit 8 Jahren als Wunderkind, doch der Ehrgeiz anderer Nachwuchstalente war ihr fremd. Ihr grosser Traum war, eines Tages die Pianistin Martha Argerich zu treffen, die sie verehrte und mit der sie fiktive Gespräche führte. Mit 18 Jahren nutzte sie die Chance, ihrem Idol in einem Hotel in Pietrasanta vorzuspielen – die Begegnung veränderte ihr Leben.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Erfolg kann sehr berauschend sein»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 3. September 2016

chu

Alain Chuard verkaufte seine Firma Wildfire für 450 Millionen Dollar an Google und arbeitete drei Jahre für den Konzern. Nun gönnt er sich mit seiner Frau und seiner Tochter eine Auszeit und «investiert in Erfahrungen und Beziehungen», wie er im Interview sagt. Gemeinsam mit dem Berner Unternehmer Christian Hirsig lanciert der 42-Jährige das Projekt Swisspreneur.org. Die Video-Portraits von Unternehmern sollen die eher risikoscheuen Schweizer dazu ermutigen, trotz der Gefahr des Scheiterns neue Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Du bist immer nur so gut wie dein letztes Spiel»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 27. August 2016
Mark Streit bereitet sich in Bern auf seine 11. NHL-Saison vor. Foto: Adrian Moser

Mark Streit bereitet sich in Bern auf seine 11. NHL-Saison vor. Foto: Adrian Moser

Als 6-Jähriger Fan ging er ins Stadion, später als Junior wurde er vom SC Bern für zu wenig talentiert befunden. Dennoch verfolgte Mark Streit hartnäckig sein Ziel, einmal in der besten Eishockey-Liga der Welt zu spielen. Vor seiner elften und vielleicht letzten Saison in der NHL blickt der 38-Jährige auf seine Karriere zurück und spricht über seine Form, sein Millionen-Salär und seine Zukunft.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der folgenschwere Fehlgriff des Giovanni Sammarco

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 13. August 2016
Giovann iSammarco, Parfumentwickler und -produzent. Foto: Maeva Rosset

Giovanni Sammarco, Parfumentwickler und -produzent. Foto: Maeva Rosset

Giovanni Sammarco war auf bestem Weg, Rechtsanwalt zu werden, als er seiner Freundin das falsche Parfum schenkte. Der Versuch, die Beziehung zu retten, scheiterte, und Sammarco liess sich parallel zur Doktorarbeit in Zivilrecht zum Parfumeur ausbilden. Seit drei Jahren entwickelt und produziert der 30-jährige Italiener seine eigenen Düfte in Herisau.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich bin überzeugt, dass man Erfolg immer zwei Mal erlebt»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 6. August 2016
Milena. Chanson-Sängerin und Auftrittstrainerin.

Milena. Chanson-Sängerin und Auftrittstrainerin.

Die Sängerin Milena fühlte sich schon als Kind auf der Bühne zuhause. Ihren Befreiungsschlag erlebte sie aber erst im Alter von 43 Jahren, als sie ihre Teilzeitstelle verlor. Seit sie als Sängerin und Auftrittstrainerin ganz auf eigenen Füssen steht, läuft es der 47-Jährigen besser denn je. In diesen Tagen erfüllt sie sich einen weiteren Traum: Die Aufnahme eines eigenen Albums.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir sollten das wahre Leben nicht auf später verschieben»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 30. Juli 2016
Manfred Schneeberger, Mediator, Bewegungstrainer und ü60-Model.

Manfred Schneeberger, Mediator, Bewegungstrainer und ü60-Model.

40 Jahre lang arbeitete Manfred Schneeberger hauptsächlich in der Finanzbranche. Dann schlief der Kantonalbank-Filialleiter am Montag nach den Ferien über einem Dossier ein. Höchste Zeit für den damals 56-Jährigen, die Bankenwelt zu verlassen und sich auf die Suche nach seiner Berufung zu machen. Heute, vier Jahre später, ist Schneeberger als Mediator, Bewegungstrainer und Model tätig.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »